Theater

Steerns över Timmel

Das historische Theaterspektakel rund um die Gründung der Seefahrtschule in Timmel lässt die Geschichte rund um das Jahr 1846 in authentischen Bildern wieder aufleben.

Historisches Theater: Steerns över Timmel
Historisches Theater: Steerns över Timmel

Nachdem im Jahr 2011 mit dem Stück „De Schippers van Timmel“ über 10.000 Zuschauer erstmals auf einer 65 Meter breiten Spiel- und Aktionsfläche im RTC Timmel historisches Theater begeistert erlebt haben, wird nach diesem Vorbild auch das neue Theaterstück „Steerns över Timmel“ inszeniert. Timmel im 19. Jahrhundert.  Im Maßstab 1:0,7. Von der Timmeler Mühle bis zur Seefahrtschule reicht die 65 Meter breite Kulisse.

Die 12 Vorstellungen beginnen am Donnerstag, den 1. November 2018 mit der Premiere. Rund 1.000 Zuschauerplätze stehen an diesem Abend und den 11 Folgeveranstaltungen zur Verfügung.

Die Geschichte

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Timmel eine der ersten Navigationsschulen in Norddeutschland gegründet. Ausgangspunkt waren die enormen Verluste an Schiffen und Mannschaften, die überall an der Nordseeküste damals zu beklagen waren. Von staatlicher Seite wurde darum ein Gesetz zur Prüfung der Steuerleute im Jahre 1845 erlassen. In Timmel reagierte man sehr schnell und gründet bereits 1846 die „Schipperschool“, wie sie im Volksmund genannt wurde.

In Timmel waren im 19. Jahrhundert viele seetaugliche Schiffe beheimatet, die auf der Nordsee und dem Atlantik bis an die südwestliche Spitze Portugals bei Cape St. Vincent fuhren und überall regen Handel trieben. Auf Grund seiner zentralen Lage im ostfriesischen Fehngebiet war Timmel ein idealer Standort für eine Seefahrtschule. Auch war dort, neben den Reedereien, der Fehntjer Schiffer-Kompakt „Harmonie“, eine Versicherung auf Gegenseitigkeit, beheimatet. Sie stellte eine Versicherung von Seeschiffen, ihrer Ladung und Mannschaften dar.

Die Not der Seefahrerfrauen, ihre ständige Angst um Wiederkehr ihrer Männer, die Hoffnung auf Veränderung im Alltag, die Sehnsucht nach Freiheit und Demokratie. Geschichte wird hautnah erlebbar.

Schippermarkt (Essen und Trinken)

Der Schippermarkt bietet kulinarische Spezialitäten für das leibliche Wohl. Der Markt ist jeweils ab 18:00 Uhr – also 2 Stunden vor Spielbeginn und in der großen Pause geöffnet.

Spielplan / Spieltermine

Donnerstag, den 01.11.2018 (Premiere) -> Online Tickets
Freitag, den 02.11.2018 -> Online Tickets
Samstag, den 03.11.2018 -> Online Tickets
Sonntag, den 04.11.2018 -> Online Tickets
Dienstag, den 06.11.2018 -> Online Tickets
Donnerstag, den 08.11.2018 -> Online Tickets
Freitag, den 09.11.2018 -> Online Tickets
Samstag, den 10.11.2018 -> Online Tickets
Sonntag, den 11.11.2018 -> Online Tickets
Donnerstag, den 15.11.2018 -> Online Tickets
Freitag, den 16.11.2018 -> Online Tickets
Samstag, den 17.11.2018 -> Online Tickets

Spielbeginn ist jeweils um 20:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr und in der großen Pause ist der Schippermarkt geöffnet und sorgt für Ihr leibliches Wohl.

Karten / Tickets

Die Karten kosten 19,50 Euro und sind an den nachfolgenden Vorverkaufsstellen in Timmel oder bei allen Vorverkaufsstellen von NordWestTicket sowie online über www.nordwesticket.de erhältlich:

EDEKA Nah und Gut Markt Bruns
Ankerweg 2, 26629 Timmel

Hotel Restaurant Kastanjehoff
Leerer Landstr. 31, 26629 Timmel

RTC Timmel
Am Reitsportcentrum 1, 26629 Timmel

Anfahrt

Das RTC Timmel, der Veranstaltungsort, ist hervorragend mit dem Auto zu erreichen. Über die Autobahn 31 nehmen Sie die Abfahrt Nr. 7 (Neermoor / Timmel). Nach 7 Km über die Landstraße L14 erreichen Sie den Ort Timmel. Alternativ fahren Sie über die Bundesstraße B 72. Zwischen Leer und Aurich ist Timmel und das RTC bereits im Ortsteil Ulbargen ausgeschildert. Kostenfreie Parkplätze stehen zur Verfügung.

RTC Anfahrt Parkplatz
RTC Anfahrt Parkplatz

Oder nutzen Sie für Ihr Navigationssystem die Adresse: Am Reitsportcentrum 1, 26629 Großefehn.

Details

Veranstalter: Dorfverein „Uns Timmel e.V.“
Regie: Elke Münch
Autor: Gerd Brandt