Olaf Meinen: Bürgernah und digital weit vorne im Landratswahlkampf.

Informieren Sie sich über die Kandidaten, die zur Landratswahl am 26.05.2019 antreten. Amtsinhaber und Landrat Harm-Uwe Weber ist mit einer schlichten Profilvorstellung auf der Seite des Landkreises zu finden.

Bernd Iken investiert die nächste Zeit vermutlich 1 Euro / Monat bei 1&1. Er pflegt die Webseite mit vielen Beiträgen.

Technisch hochgerüstet, mit einem coolen Design tritt dagegen unser Bürgermeister und Landratskandidat Olaf Meinen im Internet mit seiner Homepage an. Olaf Meinen pflegt dort u.a. seine Tour-Termine durch alle Gemeinden. Komplette Social-Media-Vernetzung mit Facebook, Twitter und Instagram gehören für Olaf Meinen dabei genauso zum Standard wie der optionale RSS-Feed, den er auf seiner Seite anbietet.

Wer gewinnt die Landratswahl?
Sie entscheiden am 26.05.2019 mit Ihrer Stimme.

Weitere Informationen zur Landratswahl im Landkreis Aurich am 26.05.2019 finden Sie in unserem Wahl-Spezial auf timmel.net.

Hat Harm-Uwe Weber sein Wahlversprechen gebrochen?

Heute, am 24.01.2019 wirft Bernd Iken auf seiner Homepage mit dem Artikel „Zurück zur Glaubwürdigkeit“ die Frage auf, „Was ist geblieben von dem Versprechen?“ und bezieht sich dabei auf einen Artikel aus dem August 2011 (im Vorfeld der letzten Landratswahl), wo die SPD in Norden Harm-Uwe Weber mit der Aussage „Unter seiner Leitung werde der Landkreis Aurich auch künftig…

Lesen Sie hierzu mehr in unserem „Wahl-Spezial“-Live-Ticker zur Landratswahl 2019 im Landkreis Aurich.

Wahl-Spezial zur Landratswahl im Landkreis Aurich am 26. Mai 2019
Landratswahl im Landkreis Aurich am 26. Mai 2019

Am Sonntag, den 26.05.2019 wird im Landkreis Aurich ein neuer Landrat gewählt. Auch wenn es noch mehr als 100 Tage sind, bringen sich die Kandidaten so langsam in Stellung. Wir halten Sie aus Bürgersicht an dieser Stelle in den nächsten Wochen auf dem Laufenden.

Wir informieren in unserem „Wahl-Spezial“-Live-Ticker. Wir sind dabei nicht objektiv, sondern subjektiv – auf keinen Fall aber neutral. Dafür aber 100% unabhängig, parteilos und stehen allen politischen Parteien gleich weit fern. Im öffentlich-rechtlichen Regierungsrundfunk hilft nur noch Satire und Comedy gegen die allgemeine Politikverdrossenheit.

Die Wahlbeteiligung bei der letzten Landratswahl im Landkreis Aurich lag gerade mal bei 53,16%. In der Gemeinde Großefehn bei 51,38%. Und im Wahlkreis Timmel immerhin bei 57,34%. Das wollen wir diesmal steigern. Jede Stimme zählt!

Es gibt Landkreise, da mußte der Landrat vom Kreistag gewählt werden, weil das erforderliche Quorum bzw. die Wahlbeteiligung nicht erreicht wurde. So etwas sollte uns in Ostfriesland nicht passieren. Vielleicht schaffen wir es zumindest mit unseren Beiträgen etwas Demokratieverständnis herzustellen. Wir wollen daran erinnern, dass es Länder gibt, in denen Menschen für Demokratie kämpfen und leider auch sterben. Also: Pflegen wir unsere Demokratie hier auch mal auf kommunaler Ebene.

Wir wünschen viel Spaß in den nächsten Wochen mit dem Live-Ticker zur Landratswahl im Landkreis Aurich.