Countdown für „Steerns över Timmel“

Nur noch 2 Wochen bis zur Premiere am Donnerstag, den 1. November 2018 um 20:00 Uhr. Bei rund 100 Schauspielern und 150 ehrenamtlichen Helfern steigt das Fieber in Timmel.  Rund 12.000 Zuschauer werden bei den 12 Aufführungen, die bis zum 17.11.2018 im RTC in Timmel laufen, erwartet.

Alle Informationen über das Theaterstück "Steerns över Timmel"
Alle Informationen über das Theaterstück „Steerns över Timmel“

Alle Informationen, die Sie als Besucher wissen müssen, finden Sie bei timmel.net unter https://www.timmel.net/theater. Wir werden auch die gesamte Spielzeit die Aufführungen medial begleiten. Tickets sind bei den Vorverkaufsstellen oder als Online-Tickets (für fast alle Veranstaltungen) weiterhin noch verfügbar.

WOW! Heute berichtet die Ostfriesen-Zeitung im Vorfeld mit einer ganzen Seite!

Zeitungsbericht: Steerns över Timmel Quelle: Ostfriesen-Zeitung vom 18.10.2018
Zeitungsbericht: Steerns över Timmel
Quelle: Ostfriesen-Zeitung vom 18.10.2018

Alle weiteren Infos finden Sie unter https://www.timmel.net/theater.

Ostfriesische Infrastrukturplanung

Das Planungsverfahren für den Radweg an der K106 (Ulbarger Straße, Timmel) soll im Sommer abgeschlossen werden. Vermutlich ein kombinierter Rad- und Fußweg. Mehr als 10 Jahre, nachdem die Planungen für das Reitsport-Centrum (RTC), das Baugebiet Münkeland und die Auslagerung des Sportplatzes abgeschlossen wurden, soll man in Zukunft auch als Fußgänger und Radfahrer die „Ulbarger Straße“ in Timmel zwischen dem Abzweig „An der Seefahrtschule“ und „Timmeler Hauptweg“ gefahrlos nutzen können.  Diese wenigen 100m Rad-/Fußweg  hätte man sicherlich schon etwas früher realisieren können. Aber wir sind zuversichtlich und auch geduldig. Schließlich soll man ja auch schon Windparks gebaut haben, ohne dass man die Leitungen zum Transport der Energie verfügbar hatte. Darüber hinaus verfügen wir in Timmel seit einigen Monaten auch über einen Mobilfunkmast, der nicht funkt. Hier soll es sich den Gerüchten zu Folge jedoch weniger um ein technisches als mehr um ein bürokratisches Problem handeln, welches die Inbetriebnahme verzögert.

Radweg K106 Planung

Quelle: Ostfriesen-Zeitung vom 12.04.2018

Kreativmesse Tüddelkram – Impressionen

Ein absoluter Hammer! Die Premiere der Kreativmesse Tüddelkram war ein voller Erfolg.

Eine prall gefüllte Messehalle mit Ausstellern und Besuchern, die die Parkmöglichkeiten am Reitsportzentrum bis hin zur Süderfenne in Timmel nutzten.

Kreativmesse Tüddelkram im RTC in Timmel
Kreativmesse Tüddelkram im RTC in Timmel

Das Angebot ist textuell kaum beschreibbar. Alles was Kreativität hergibt. Vom Feenglas über Klopapierfackeln, Badenwannen aus Lerchenholz, Aquarellmalereien, Garten- und Osterdekorationen, textile Kreationen, Puppenbekleidung, Ton-Skulpuren u.v.m. Selbst die kulinarische Bewirtung war mit einem Angebot von „Grünkohl Hot Dogs“ typisch ostfriesisch und kreativ.

Bericht der Ostfriesen-Zeitung vom 26.02.2018
Bericht der Ostfriesen-Zeitung vom 26.02.2018

Einige Impressionen der Messe, die sicherlich auch zwei volle Tage getragen hätte, finden Sie in der nachfolgenden Bildergalerie.

Glänzende Augen sah man bei Ausstellern und Besuchern bereits um die Mittagszeit. Wir freuen uns schon heute auf die nächste Messe!

Die Otten-Chronik von Großefehn

Geschichte ist besonders spannend, wenn man erfährt, was die Menschen vergessen haben. Geschichten die verdrängt worden sind und Geschichten, die keiner mehr lesen sollte.

Lehrer Ulrich Otten
Lehrer Ulrich Otten

Vor diesem Hintergund ist die 1949 vom Lehrer Ulrich Otten († 05.12.1981) fertig gestellte Chronik von Großefehn auf mehr als 120 Seiten, die in den 1980er Jahren noch einmal von seinem Sohn, Karl Otten,  im Manuskript verändert und ergänzt wurde, sehr spannend zu lesen.

Die 20er Jahre, die Zeit des ersten Weltkrieges, Großefehn zur Zeit des dritten Reiches, der zweite Weltkrieg und die Nachkriegszeit bis 1949 werden vom Lehrer Ulrich Otten beschrieben.

Karl Otten
Karl Otten

Ergänzungen von seinem Sohn Karl Otten (* 04.06.1911 – † 22.02.2006) mit Erinnerungen an die 1930er Jahre in Westgroßefehn sind interessante historische Dokumente.

Es handelt sich hier um den Scan einer Manuskript-Abschrift, welche nie den Status einer Drucklegung erreicht hat (oder vielleicht auch nicht erreichen sollte).  Das timmel.net vorliegende Dokument haben wir gescannt und auf Grund der Dateigröße in acht Dateien als PDF zum Lesen oder Downloaden verpackt.

Die Otten-Chronik von Großefehn
Inhaltsverzeichnis der Otten-Chronik von Großefehn

Timmel.net wünscht allen Geschichts-Interessierten viel Spaß bei Lesen und Durchforsten der Otten-Chronik von Großefehn.

Die Otten-Chronik Teil 1 als PDF

Die Otten-Chronik Teil 2 als PDF

Die Otten-Chronik Teil 3 als PDF

Die Otten-Chronik Teil 4 als PDF

Die Otten-Chronik Teil 5 als PDF

Die Otten-Chronik Teil 6 als PDF

Die Otten-Chronik Teil 7 als PDF

Einzelne Rückseiten (sofern beschrieben) als PDF

Großefehn Open Air 2018

Heute wurde der Headliner für das Festival Großefehn Open Air 2018 bekannt gegeben. Die DONOTS kommen am 11. August 2018 nach Westgroßefehn und stellen ihr neues Album „Lauter als Bomben“ vor.

Mit Spannung wird auch der Auftritt von Jupiter Jones erwartet. Die Band löst sich auf und wird in Westgroßefehn ihr Abschiedskonzert geben. Alle Festival-Infos und Tickets gibt es unter: http://www.ubben-events.de.

Großefehn Open Air 2018
Großefehn Open Air 2018

Zur Einstimmung auf Großefehn Open Air 2018 hier noch das Aftermovie zu Großefehn Open Air 2017.

CU am 11.08.2018 in WGF.

E-Mail-Newsletter abonnieren…

In unserem News-Blog publizieren wir Neuigkeiten, Veranstaltungen, Hinweise, Gästeinformationen, Ausflugsziele, Ferientipps und Informationen rund um Timmel und das Timmeler Meer.

Ab sofort können Sie (selbstverständlich kostenfrei) unseren E-Mail-Newsletter abonnieren. Sie erhalten dann unsere Blog-Beiträge – unmittelbar  nach Publikation – zugesandt.

Der Newsletter vom Timmeler Meer
Der Newsletter vom Timmeler Meer

Geben Sie einfach in der Seitenleiste unter dem Punkt „Blog via E-Mail abonnieren“ Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten anschließend ein E-Mail in dem Sie Ihr Abonnement über den blauen Button „Folgen bestätigen“ aktivieren müssen (Double-Opt-In). Der Newsletter ist nicht mehr interessant für Sie? Dann können Sie ihn jederzeit wieder abbestellen.

Ihre Meinung ist erwünscht. In unseren Beiträgen können Sie auch jederzeit Kommentare schreiben, ein Feedback geben oder Ihre Meinung zu dem Thema schreiben. Nur eine Bitte dabei: Immer schön höflich bleiben 😉

Boßeln, Kruiden und Grünkohl

Boßeln ist ostfriesischer Nationalsport. Kruiden, ein Kräuterbitter ist der „ostfriesische Ramazotti“. Und Grünkohl mit Mettwurst, Pinkel, Kassler und Bauchfleisch ein traditionelles, ostfriesisches Gericht. Alle drei Elemente zusammen ergeben die optimale Kombination für ein Gruppen- oder Teamevent, einen Betriebsausflug oder einfach nur für eine Runde Spaß und Sport mit Freunden.

Boßeln als Team-Event

Planen Sie einen Ausflug oder ein Team-Event, dann ist Timmel der ideale Ausgangspunkt für Sie. Den üblichen Boßelwagen können Sie z.B. in Timmel beim Hotel-Restaurant Kastanjehoff ausleihen. Sie bekommen ihn mit Notwendigkeiten (Kruiden nicht vergessen) gepackt. Eine Boßelroute wird Ihnen vorgeschlagen und wenn Sie nett nachfragen, bekommen Sie auch einen Guide, der Ihnen das Boßelspiel erklärt.

Boßeln als Team-Event

Nach einer sportlichen Runde Boßeln kehren Sie anschließend im Kastanjehoff ein und genießen den Grünkohl, der für Sie entsprechend vorbereitet wurde und nur darauf wartet verspeist zu werden.

Boßeln als Team-Event

MS Gretje bekommt Außenbeleuchtung

Nach der Havarie im Oktober 2017 sollen die Gäste nicht mehr im Dunkeln sitzen. So der Wille von Touristikchefin Sandra Gatena. Von Ostern bis Oktober wird die MS Gretje dann wieder auf dem Timmeler Meer und dem Fehntjer Tief unterwegs sein.

MS Gretje bekommt Außenbeleuchtung

Quelle: Ostfriesen-Zeitung vom 05.02.2018