Neujahrsempfang der Gemeinde

Mehr als 300 Gäste waren am vergangenen Samstag der Einladung der Gemeinde Großefehn zum diesjährigen Neujahrsempfang gefolgt. Erstmals konnte Bürgermeister Olaf Meinen – nach einer nun 12jährigen Amtszeit – verkünden, dass der Haushalt der Gemeinde saniert sei. Es sei sogar für das vergangene Jahr ein kleiner Überschuss zu erwarten, der in die Rücklage eingestellt werden könne. Weniger Begeisterung löste das Thema Digitalisierung aus. Der vor rund 2 Jahren in Timmel aufgestellte Funkmast ist für Vodafone- und O2-Teilnehmer immer noch inaktiv. Lediglich Telekom-Teilnehmer profitieren mittlerweile von einer besseren Mobilfunkversorgung in Timmel.

Quelle: Ostfriesen-Zeitung vom 07.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.