Nur noch sieben Bauplätze sind frei…

Im vergangenen Jahr ging die NLG (Niedersächsische Landgesellschaf) in die Vermarktung der 42 Baugrundstücke in Timmel. Das Baugebiet „Alter Sportplatz“ ist erschlossen und bietet neben einer Top-Lage (in unmittelbarer Nähe zum Timmeler Meer) auch 100 MBit-Glasfaseranbindung infrastrukturell an.

Auf der Karte sieht man, dass nur noch sieben Grundstück frei sind. Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie direkt zur NLG-Seite.

NLG Baugebiet Alter Sportplatz in Timmel
NLG Baugebiet Alter Sportplatz in Timmel (Stand: 28.01.2018)
Ein Blick von oben auf das Baugebiet lässt auch erste Baumaßnahmen erkennen. Mit einem Klick auf das Bild erhalten Sie eine größere Ansicht.

Luftbild: Baugebiet Alter Sportplatz in Timmel
Luftbild: Baugebiet Alter Sportplatz in Timmel (Stand: 28.01.2018)

Drehen wir uns einmal um und schauen in das Feriengebiet hinein. Es ist Januar. Es ist trüb. Auf der SO3-Fläche steht Wasser. Vielleicht sollte man hier noch einen weiteren Wasserarm einziehen 😉

Luftbild: Feriengebiet Timmeler Meer im Januar 2018
Luftbild: Feriengebiet Timmeler Meer im Januar 2018

30.000 feierwütige Partyschweine

Jedes Jahr pilgern bis zu 30.000 feierwütige Partyschweine zu diesem Event.  Pfingstsonntag. Tange Frühtanz in Apen. Ab 8 Uhr bis open end. Jetzt schon einmal den Termin vormerken: 20. Mai 2018.  Hier das Aftermovie zur Veranstaltung vom letzten Jahr.

Alle Infos zur Veranstaltung unter dem URL: http://www.tange-fruehtanz.de

Reiseführer Ostfriesland 2018

Der Reiseführer Ostfriesland 2018, herausgegeben von der Ostfriesland Tourismus GmbH,  als Online-Blätter-Katalog mit vielen Informationen auf über 80 Seiten.  Klicken Sie rein, zoomen Sie am besten auf Vollbild. Denken Sie daran, dass Sie innerhalb des Online-Kataloges auch viele Links angeboten bekommen, die Sie einfach anklicken können, wenn Sie zu dem jeweiligen Thema mehr wissen möchten. Viel Spass beim Blättern wünscht timmel.net.

Radio Ostfriesland Livestream

Alexa, spiele TuneIn Radio Ostfriesland!

Radio Ostfriesland LogoEchte Ostfriesland-Fans hören Radio Ostfriesland.  Zur Zeit sendet Radio Ostfriesland in der Zeit von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr das Programm der Hauptredaktion. In der übrigen Zeit wird das Programm von ehrenamtlichen Bürgern gestaltet. Radio Ostfriesland sendet auf der UKW-Frequenz 94.0 MHz, sowie für Emden auf 87.7 MHz und für Leer auf 103.9 MHz. Damit Sie auch außerhalb von Ostfriesland informiert bleiben, gibt es den Radio Ostfriesland Livestream.

Jetzt Radio Ostfriesland einschalten!

Radio Ostfriesland – heel watt Besünners! Weitere Informationen finden Sie unter dem URL: http://www.radio-ostfriesland.de.

Radtouren in Ostfriesland

Fahrradfahren geht immer. Idealer Ausgangspunkt für Radtouren durch Ostfriesland ist Timmel. Die zentrale Lage von Timmel in Ostfriesland ist ein Vorteil, den viele Urlauber sehr schätzen. Die Attraktivität der Rad-Routen wird nicht zuletzt durch die Flachheit der Landschaft gesteigert. Radtouren mit der ganzen Familie und in jeder Altersklasse sind hier problemlos möglich. Die beliebteste Fahrradtour in Großefehn ist 31 Km lange „5-Mühlen-Route“.

5-Mühlen-Route in Großefehn
Beliebte Radtour: 5-Mühlen-Route in Großefehn

Start ist in Timmel. Weitere interessante Fahrrad-Routen in Ostfriesland finden Sie auf der Radkarte (Stand: 2018) in dem Online-Blätterkatalog (ein Klick auf das Bild), den wir hier eingebunden haben. Eine Übersichtskarte zu 5 Rad-Routen in Ostfriesland mit Routenbeschreibung und Tourenvorschlägen.

Die Deutsche Fehnroute entdecken

Die Deutsche Fehnroute ist ein 173 Km langer Rundkurs durch die nordwestliche Ecke Deutschlands. Timmel liegt an der Deutschen Fehnroute und ist ein ideal als Ausgangspunkt oder für einen Zwischenstopp geeignet. Merkmal dieser Route ist die einzigartige Fehnlandschaft, die seit dem 17. Jahrhundert durch die Kolonisierung der Moore erschlossen wurde. Eindrücke von der Deutschen Fehnroute erhalten Sie im folgenden Youtube-Video.

Weitere Informationen über den Online-Blätterprospekt oder über den URL: http://www.deutsche-fehnroute.de.